Wie sprechen junge Menschen in sozialen Netzwerken über den Berg?

0
Kundensegmente

Die Region Auvergne Rhône-Alpes publiziert die Highlights einer Studie, welche die Art und Weise, wie Jugendliche über Erfahrungen mit den Bergen in den sozialen Medien berichten, untersuchte.  

Insgesamt wird der Berg als aussergewöhnlicher Ort empfunden. Die wenigen negativen Kritiken werden positiv oder humorvoll dargestellt.

"Die Natur" ist das Thema, über welches junge Menschen am meisten kommunizieren. Es gibt zwei Arten von Beiträgen: Die engagierte Betrachtung, welche eine Reaktion auslösen soll und die "eigene Erfahrung", welche inspirierend wirken und die Neugierde bei den anderen Internetnutzern wecken soll.

"Entspannung" ist ebenfalls ein wiederkehrendes Thema. Der Berg ermöglicht es, sich vom Alltag zu lösen. Dennoch wollen viele diese Momente der Entspannung mit der Familie und Freunden teilen.

"Der Sport": Wandern, Trail Running und Motorradfahren sind die am meisten mediatisierten Aktivitäten des Sommers. Im Winter sind dies der Schneesport, Wandern und Motorsport.

Aus den Veröffentlichungen werden unterschiedliche Erwartungen der Jugendlichen und jungen Erwachsene an den Berg sichtbar; Teenager suchen Beschäftigung und Spass, wogegen junge Erwachsene im Berg eher eine Quelle der Erholung und einer Auszeit sehen. Mehr erfahren

comments powered by Disqus