Vertriebstrends in der Schweizer und Walliser Hotellerie

Online-Bookings weiterhin auf Vormarsch

0
e-Tourismus und Technologie
Vertriebstrends in der Schweizer und Walliser Hotellerie

2014 wurde jede 4. Hotel-Buchung in der Schweiz und im Wallis über Online-Buchungsplattformen abgewickelt. Die sogenannten OTAs (Online Travel Agency) setzen also ihren Wachstumskurs fort und generierten 2014 wahrscheinlich über 1 Milliarde Franken Umsatz während die Schweizer Hotels nach unseren Schätzungen zwischen 90 und 130 Millionen Franken an Kommissionszahlungen leisten mussten (im Wallis wahrscheinlich zwischen 11 und 19 Millionen). Gleichzeitig verkauften die Schweizer Hotels nur noch 57.5% der Übernachtungen direkt an die Kunden, während es im Wallis noch leicht besser ist mit 62%. Zu diesen Schlüssen kommt eine neue Studie aus dem Wallis.

Unsere Analyse: Vertriebstrends in der Schweizer und Walliser Hotellerie – Implikationen in Zeiten des starken Frankens

Photo en titre © Sashkin - Fotolia.com

comments powered by Disqus