Die Umfrage «Oh mein schöner Spiegel»: die Ergebnisse in wenigen Worten

0
Infographiken
Die Umfrage «Oh mein schöner Spiegel»: die Ergebnisse in wenigen Worten

Zwischen Dezember 2013 und Frühjahr 2015 hat das Walliser Tourismus-Observatorium (WTO) eine breit angelegte Umfrage durchgeführt, um den Gästen unseres Kantons begegnen zu können. Während dieser Periode wurden mehr als 7500 Antworten gesammelt.

Die Auswertung der hauptsächlichen Ergebnisse dieser Umfrage, die demnächst auf unserer Homepage freigeschaltet wird, ermöglicht nicht nur die Bestätigung gewisser Tendenzen, sondern bietet auch die Möglichkeit interessante Schlüsse zu ziehen.

Von der vorhandenen Infrastruktur ausgehend, entscheidet sich eine Mehrheit der Besucher für Unterkünfte in der Parahotellerie und verbindet ihre Aufenthalte im Wallis sehr stark mit sportlichen Ferien. Im Allgemeinen entspricht das vorgeschlagene Angebot den Wünschen der Kunden. Motive der Unzufriedenheit betreffen vorwiegend mangelnde Vielfalt der Angebote, das Preis-Leistungsverhältnis, die Gastfreundschaft und den Empfang, sowie zu wenig Stimmung und Geselligkeit.

Auf der Basis der Kriterien im Zusammenhang mit der Zufriedenheit, konnten durch die Analyse der Umfrage 4 Kundensegmente definiert werden. Auf diese Weise konnten wir die Zufriedenheits- bzw. Unzufriedenheitselemente bestimmen und zu jedem Segment spezifische Empfehlungen vorschlagen. Hier eine bildhafte Beschreibung der vier identifizierten Segmente:

 

Um die Ergebnisse dieser Umfrage so breit wie möglich verbreiten zu können, hat das WTO eine Zusammenarbeit mit der Walliser Presse vereinbart. Der «Nouvelliste» wird beispielsweise ab Dienstag dem 3. November Infographien veröffentlichen, die dem Leser erlauben werden, das Profil der Gäste und Besucher des Wallis besser kennen zu lernen. Je nach Veröffentlichung werden dann diese Infographien auf unserer Homepage verfügbar sein, indem Sie diesen Link anklicken.

 

Die Infographien, die Sie im Verlaufe der Wochen entdecken werden, gehen von 5 Reise-Etappen aus: (5 stages of travel, concept développé par Google). «Dreaming»: die Reise ist noch lediglich im Traumstadium; «Planning»: die Notwendigkeit sich zu informieren und zu planen; «Booking»: der Reisende reserviert seine Ferien; «Experiencing»: die praktischen Aktivitäten und das Vergnügen des Aufenthalts; «Sharing»: die Zufriedenheit und die Bereitschaft die Destination zu empfehlen.

Roue

comments powered by Disqus