Datenschutz in der Hotellerie – ein Schmaler Grat

0

Der Betreiber eines Hotels erhält im täglichen Umgang mit seinen Gästen Einblicke in deren persönliches Umfeld und muss deshalb den Datenschutz sehr ernst nehmen. Während ihres Aufenthaltes geben Gäste oftmals unbewusst Details zu ihrem Verhalten in der Freizeit, ihrer Gesundheit, begleitenden Freunden sowie Vorlieben beim Essen und Trinken, ja sogar der sexuellen Orientierung, preis. Gäste sollten sich darauf verlassen können, dass diese Einzelheiten nicht an die Öffentlichkeit dringen. Sogar bei Notizen über Stammgäste, um ihnen bei ihrem nächsten Aufenthalt mit besonderem Service entgegenzukommen, sollte ein Hotelmanager  Vorsicht walten lassen. Lesen Sie hier die wichtigsten Regeln, was ein Hotelier (in Deutschland) mit Daten machen darf und was nicht. 

comments powered by Disqus