Bester November-Schneefall aller Zeiten?

0

Ein Grossteil der Alpen wurde Anfang/Mitte November tief eingeschneit und hochwinterliche Bilder wurden allseits geteilt. Doch waren die Schneefälle tatsächlich rekordverdächtig? Ja und nein.
Laut Experten waren die Schneebedingungen Mitte November besonders in den Nordwest-Alpen aussergewöhnlich. So wurden in dieser Region letztmals vor 20 Jahren im November vergleichbare Schneemengen gemessen. Während also bspw. in Val d'Isere, Tignes, Arc1950, Val Thorens, Courchevel, Meribel, La Plagne, Verbier und den Destinationen um Portes du Soleil durchaus geschichtsträchtige Winterverhältnisse herrschten, fielen die Schneefälle in den Ost- und Süd-Alpen weniger ergiebig aus. Was die Skigebiete jedoch vereint, ist die Hoffnung auf einen besseren Dezember als 2014 und 2015. Die Basis dazu wurde im November oberhalb von gut 1800 m ü. M. gelegt. Mehr

comments powered by Disqus