Raubüberfalle in Gastbetrieben – wie Sie sich schützen

0

Es wird davon ausgegangen, dass künftig mehr Raubüberfälle auf Gastbetriebe stattfinden werden. Hotels und Restaurants werden von Sicherheitsexperten als sogenannt weiche und schlecht geschützte Ziele angesehen. Die Mitarbeiter sollten deshalb regelmässig und authentisch geschult werden. Dies sollte nicht bloss mit reinen Dienstanweisungen geschehen, sondern mit realistischen Szenarien, in denen beschwichtigende und deeskalierende Verhaltensweisen trainiert werden. Als Präventionsmassnahme sollten zudem die Bargeldbestände an der Rezeption minimiert und dies am Eingang signalisiert werden. Gute Einsehbarkeit der Betriebsstätte, gute Beleuchtung innen und aussen, Beschränkung von Zugängen und Minimierung von Fluchtwegen sowie Überwachungskameras an allen Eingängen und an der Rezeption, gehören zu den passiven Abwehrmassnahmen. Mehr

comments powered by Disqus