Paradoxie: Wunsch nach Ruhe im Inneren – Lärm und Abgase entlang der Transitrouten

0
Transport und Infrastrukturen

Wirtschafts- und Tourismustreibende stellen üblicherweise die Forderung nach einem Ausbau der Verkehrsverbindungen. Gibt es aber nicht irgendwo den Punkt, an dem sich zusätzliche Erreichbarkeit gegenteilig auswirkt? Oder ist es ein Naturgesetz, dass zunehmende Erreichbarkeit immer vorteilhaft ist? Dieser Artikel hinterfragt, wieso sich ein Urlauber angesichts eines globalen Tourismusmarktes mit unendlichen Angeboten in allen Preisklassen gerade für Südtirol entscheiden soll. Weil Südtirol bezüglich Erreichbarkeit und Anbindung mit dem Rest der Welt mithalten kann? Oder weil es sich grundsätzlich von anderen Feriengebieten unterscheidet?

comments powered by Disqus