Die Jugendherbergen von heute präsentieren sich modern

0
Beherbergung

Die Zeiten, als sich in den Schweizer Jugendherbergen nur Massenlager aneinanderreihten und die Gäste in Baumwollschlafsäcken schliefen, sind definitiv vorbei. In den vergangenen Jahren wurde kräftig in die Gebäude investiert und die Ausstattung modernisiert. Die stylischen Umbauten basieren auf einem architektonischen Konzept, das sich den Prinzipien der Nachhaltigkeit und Umweltverträglichkeit, sich aber auch dem Prinzip des Komforts verschreibt. Obwohl die Jugendherbergen nicht zuletzt dank konstant günstigen Preisen eine Alternative für Hotels darstellen, bleibt eine Jugendherberge das, was sie schon immer war: Eine Unterkunft, in der es nach wie vor die langen Tische fürs Gemeinschaftsessen, den rudimentären Zimmerservice und die Nachtruhe um 22 Uhr gibt. Mehr

comments powered by Disqus