Erfreuliche Zwischenbilanz für Schweizer Skigebiete

0
Transport und Infrastrukturen

 

Die Schweizer Skigebiete blicken auf eine gute erste Saisonhälfte zurück: Trotz Wetterkapriolen mit orkanartigen Stürmen und lawinenbedingten Sperrungen verzeichneten die Seilbahnunternehmen per Ende Januar 12.5 % mehr Gäste als vor Jahresfrist. Auch im Vergleich mit dem Fünf-Jahres-Durchschnitt steht der aktuelle Winter mit 5.7 % mehr Ersteintritten gut da, wobei zu beachten ist, dass die drei vergangenen Winter für die Schweizer Skigebiete sehr schwierig gewesen sind. Der Ausblick auf die zweite Saisonhälfte stimmt zuversichtlich, da die Gäste in den Sportferienwochen von hervorragenden Pistenverhältnissen profitieren können. Hier erfahren Sie, wie das Wallis abschnitt und welche Regionen sich besonders stark steigern konnten.

Skilift

comments powered by Disqus