Selbsterklärte Influencer nerven Hoteliers

0
Beherbergung

Ein kürzlich erschienener Artikel in The Atlantic versuchte Licht in die sagenhaften (und manchmal lästigen) Instagram-Posts von sogenannten Influencern in Luxushotels zu bringen. Während diese Posts ihre Follower durchaus unterhalten, sehen sich Hoteliers von Anfragen von selbsterklärten Influencern regelrecht überschwemmt. So gibt es Beispiele von Instagramern mit lediglich 2000 Followern, die Hotels ernsthaft um einen zehntägigen Gratis-Aufenthalt im 1000-fränkigen Hotelzimmer anfragen. Hier erfahren Sie, welche Strategien sich Hoteliers ausgedacht haben, um dieses Problem zu bewältigen.

comments powered by Disqus