Hilft die emotionale Intelligenz bei der Personalisierung?

Trends in Kürze

0
Market Intelligence
Hilft die emotionale Intelligenz bei der Personalisierung?

Der Reisesektor beginnt sich über den Aspekt der emotionalen Intelligenz für die Personalisierung zu interessieren. Nachdem Expedia sich schon 2016 für diese Möglichkeit geöffnet hat, arbeitet nun eDreams ODIGEO seinerseits an der Programmierung von Algorithmen, die fähig sind, ein Reiseangebot in Abhängigkeit der Motivation zu erstellen.

Zu diesem Zweck hat sich das OTA auf eine Online-Studie abgestützt, die durch das Marktforschungsunternehmen IPSOS bei 3'600 Europäern in Frankreich, Deutschland, Italien, Schweden, Portugal und dem Vereinigten Königreich durchgeführt wurde.

Hauptsächliche Reisemotivationen

Selbstverständlich können sich die Motivationen von einem Individuum zum anderen nach Art des Aufenthalts (lang oder kurz, Wochenende) unterscheiden. eDream Odigo hat dabei 15 emotionale Faktoren, die zu einer Reiseentscheidung führen, identifiziert. Das Unternehmen hat sie in 6 Kategorien aufgeteilt. Die Suche nach Vergnügen und die persönlichen Beziehungen (23 %) sind dabei die Hauptanreize der Reisenden.

Die Südeuropäer (Italien, Spanien und Portugal) werden eher durch die Suche nach dem Vergnügen motiviert als die Reisenden aus nördlichen Regionen. Die Tatsache, sich einzigartig zu fühlen und sozial anerkannt zu werden, ist dabei wichtig. Die Schweden (32 %), die Franzosen (26 %) oder auch die Briten (24 %) suchen zuallererst den Wiederanschluss mit ihren Nächsten.

Ein Unternehmen an der Spitze der Vorhersagetechnologie

Die Resultate dieser Analyse müssten eDream ODIGEO erlauben, die Forschung in der Vorhersage und dem maschinellen Lernen voranzutreiben.

Dank Lernalgorithmen, die auf den verschiedenen Plattformen der Gruppe installiert sind, ist es dem OTA möglich, die Nachfrage der Reise durch den Internetsurfer vorherzusehen und ihm ein äusserst personalisiertes Resultat vorzuschlagen. Das Verhalten der Surfer gegenüber den vorgeschlagenen Resultaten erlaubt, die Relevanz der Algorithmen zu verfeinern. Gemäss eDreams liegt die Präzisionsquote heute bereits schon bei 80 %.

In Zukunft möchte eDreams ODIGEO, mit einem noch viel leistungsfähigeren Lernprozess, eine andere Algorithmen-Familie entwickeln. Ein Kalkulationssystem sollte dabei anzeigen, ob der gemachte Vorschlag gut oder schlecht ist. Und dementsprechend voraussagen können, welche emotionale Erfahrung der Reisende sucht.

 

 

Foto: ©Shutterstock

Quelle:

Press Release. eDreams ODIGEO deepens its knowledge of travellers through cutting-edge technology and reveals the emotional drivers of travel in Europe, edreamsodigeo.com 17 septembre 2018

Marisa Garcia. eDreams traveller motivation research brings the EI of AI to OTAs. Tnooz.com, 19 septembre 2018

Hugo Pellegrin. EDreams Mêle Machine Learning Et Facteurs Émotionnels Pour Plus De Personnalisation. Travel On Move, 21 septembre 2018

comments powered by Disqus