Neues aus dem Wallis

0
Beherbergung

Vier Vereine, welche sich für die Erhaltung und den Fortbestand von Militäranlangen im Kanton einsetzen, treten näher zusammen. Sie möchten die verschiedenen Bunker unterhalten und nützen dürfen. Dass solche Anlagen auch ein touristisches Interesse darstellen können, zeigen einige Beispiele im und ausserhalb des Kantons. So wurde in Airolo ein solcher Bunker in ein Hotel umgewandelt (http://www.claustra.ch/) oder andere werden wiederum als hervorragende Kulissen für Escape-Rooms genutzt (http://www.escapeworld.ch). Bereits im 2002 wurden die Militäranlagen des Kantons in einem Dokument erfasst und die touristische Nutzung dieser geschichtsträchtigen Anlagen als mögliche Finanzierungsstütze vorgeschlagen. Affaire à suivre…Artikel auf Französisch

comments powered by Disqus