Bericht der Hotelübernachtungen Juli 2019

0
Beherbergung
Schweiz

Die Zahlen für den Monat Juli 2019 machten auf nationalem Niveau einen guten Eindruck. Mit einem Total von 4'563'965 Übernachtungen konnte sich der Sektor über eine Zunahme von 3.19 % im Vergleich zur Vorjahresperiode erfreuen. Bei einer langfristigen Betrachtung 2005/2018 ergibt sich sogar eine Zunahme von 11.48 %.

Die einheimischen Gäste generierten 1'950'548 Übernachtunen (+ 4.88 %), während die Übernachtungen der ausländischen Besucher 2'613'417 Einheiten (+ 1.96 %) erreichten.

Die Region Fribourg (+ 14.33 %) und die Region Basel (+ 10.67 %) erreichten im Juli 2019 eine zweistellige Zuwachsrate und lagen an der Spitze der Rangliste, gefolgt von der Genfersee Region (+ 8.36 %) und vom Wallis (+ 6.34 %).

Wallis

Das Wallis verzeichnete im Monat Juli 2019 511'674 Übernachtungen, was im Vergleich zum Juli 2018 einer Zunahme von 6.34 % entspricht. Langfristig betrachtet (Durchschnitt 2005/2018) erreichte der Kanton Wallis ein Wachstum von 5.93 %.

Im Gegensatz zur Beobachtung auf nationalem Niveau ist die Zunahme bei den ausländischen Gästen (+ 8.09 %) stärker als bei den Schweizer Kunden (+ 4.39 %).

Die Zunahme des deutschen Marktes, die bereits seit einigen Monaten beobachtet werden kann, geht weiter (+ 5.66 %). Für den Monat Juli 2019 ist es der stärkste Markt im Wallis, vor den Vereinigten Staaten (+ 17.38 %) und Japan (+ 0.79 %). Ausser Belgien (- 7.66 %) sind auch die dem Wallis naheliegenden Märkte wie Frankreich (+ 10.22 %) und das Vereinigte Königreich (+ 13.25 %) im Wachstum begriffen.

Die Märkte von China (ohne Hong Kong) mit + 22.29 % und die Republik Korea mit + 18.53 % können auch schöne Ergebnisse aufweisen.

Den kompletten Rapport sowie den gesamten Verlauf der Walliser Destinationen finden Sie hier:  https://data.tourobs.ch/Dashboard_Hotel/DashboardHotellerie?canton=vs. Sie können auch das Dashboard konsultieren.

comments powered by Disqus