Touristenfeindliche Warteschlangen?

Management von zu grossem Besucherandrang mittels mobiler Anwendungen

0
e-Tourismus und Technologie
Touristenfeindliche Warteschlangen?

Das Management der durch zu grossen Besucherandrang verursachten Warteschlangen betrifft eine Vielzahl von touristischen, kulturellen und kommerziellen Akteuren: Museen, Denkmäler, Bibliotheken, Geschäfte, Vergnügungs- und Freizeitparks, Naturstätten und natürlich Skigebiete und Liftanlagen. So hat beispielsweise das Crystal Mountain Resort in den Vereinigten Staaten kürzlich beschlossen, den Verkauf von Skipässen in Spitzenzeiten einzustellen. Eine radikale Entscheidung...

Neben dem für die Touristen entscheidenden Sicherheitsaspekt stehen die Fragen des Besucherkomforts im Mittelpunkt von lösungsorientierten Überlegungen. Denn was könnte das Ferienerlebnis der Besucher, die Attraktionen oder Entspannung suchen, mehr beeinträchtigen, als ihre begrenzte Zeit in einer Warteschlange zu verbringen?

Vergleich zwischen vier digitalen Lösungen für Kultur- oder Freizeitstätten

Heute verbessern digitale Technologien das gesamte Besuchererlebnis durch bewährte Massnahmen wie zum Beispiel die Umverteilung von Besucherströmen, die Schaffung von Zeitfenstern oder die Unterhaltung der Kunden.

Jonathan Brunet, Evan Pasquini, Liliana Santos de Almeida und Noémi Thurre haben im Rahmen ihrer Ausbildung in der Tourismusabteilung der HES-SO Valais-Wallis ein Monitoring und Benchmarking durchgeführt, um vier digitale Lösungen für die Verwaltung von Warteschlangen an Kultur- oder Freizeitstätten zu eruieren und zu vergleichen. Diese sind nachfolgend aufgeführt:

  • Spielerisch: Das Tool bietet seinen Benutzern die Möglichkeit, sich die Wartezeit unterhaltsam zu gestalten, insbesondere dank der folgenden Spiele
  • Verkürzung der Wartezeit: Die App ermöglicht es seinen Benutzern, ihre Wartezeit zu verkürzen oder sogar zu eliminieren.
  • Geolokalisierung: Nutzt die Geolokalisierung und ermöglicht, Besucher an Orte mit weniger Verkehr zu leiten, wodurch seinen Benutzern eine breite Palette von Alternativen geboten wird.
  • Direkte Informationen: Bietet seinen Benutzern Echtzeitinformationen über die Wartebedingungen.
  • Integrierte Zahlungsmethode: Bietet seinen Benutzern eine direkte Zahlungsmethode für den Kauf von Express-Tickets, um das Anstehen in einer Warteschlange zu vermeiden.
  • Externe Anbieter: Kommt von einem externen Anbieter und kann von einer grossen Anzahl verschiedener Betreiber genutzt werden.

Die ausgewählten digitalen Tools sind die Webdienste und Apps SmartWait, Affluences, Universal Orlando Resort sowie Play London with Mr Bean. SmartWait und Affluences werden von so unterschiedlichen Bereichen wie Museen, Geschäften, Apotheken und Freizeitzentren genutzt. Die Anwendung des Universal Orlando Resort ist auf die Nutzung innerhalb des Parkgeländes von Universal beschränkt.

Die App Affluences: Stand der Dinge und Vorschläge zur Verbesserung

Die App Affluences wird von vielen touristischen Einrichtungen und Bibliotheken in Frankreich, insbesondere in der Region Ile-de-France genutzt, aber auch in anderen europäischen Ländern, einschliesslich der Schweiz.

 

 Image1

Quelle: Affluences

 

Gemäss den Autoren dieser Studie zeichnet sich die Anwendung Affluences durch folgende Merkmale aus: Echtzeitinformationen, Geolokalisierung und Zugänglichkeit der Anwendung für eine grosse Anzahl von Betreibern. Tatsächlich informiert die App ihre Benutzer über Zeitpläne, Live-Wartezeiten, Belegungsrate und liefert auch Prognosen zu den täglichen Besucherfrequenzen. Nicht alle Anwendungen bieten ein solches Geolokalisierungssystem. Affluences bietet diesen Service nicht nur dank einer Karte an, die einen Überblick des gewünschten Ziels gibt, sondern informiert die Benutzer auch über die Routen, die zum Ort des Besuchs führen. Darüber hinaus wird die Affluences-Datenbank ständig durch die Aufnahme neuer Kultur- oder Freizeiteinrichtungen bereichert, die alle auf einer interaktiven Karte geolokalisiert sind.

Die Anwendung hat nach Ansicht der Autoren eine gute Zukunft, auch wenn noch viele Verbesserungen möglich sind. Die Qualitäten der App zeigen sich vor allem in der einfachen Bedienung, der Verfügbarkeit für ein breites Publikum, den in Echtzeit veröffentlichten Informationen und ausserdem in einer breiten Palette interessierter Betreiber, die dem Benutzer die unerschöpfliche Suche nach Neuheiten erleichtert. Aber Affluences wird mit anderen Betreibern wie Google Maps konkurrieren müssen, welche ebenfalls die Anzahl der Besucher seiner Seiten durch die Geolokalisierung seiner Nutzer anzeigt.

Die Hauptschwäche der Affluences-Anwendung ist das Fehlen spielerischer Tools. Die Besucher haben während ihrer Wartezeit keine Möglichkeit sich zu unterhalten. Die Integration von Minispielen, die direkt über die Anwendung zugänglich sind, damit die Benutzer unterhalten werden können, ohne selbst Spiele herunterladen zu müssen, wäre in der Tat ein Pluspunkt. Die Anwendung könnte sich leicht von der Konkurrenz abheben und zu einem "unverzichtbaren Tool" werden.

Referenz

Brunet Jonathan, Pasquini Evan, Santos de Almeida Liliana, Thurre Noémi (2019). Benchmark: Gestion des flux à l’aide d’applications mobiles, HES-SO Valais-Wallis, Filière Tourisme, 21 octobre 2019, 10 p.

Bild: © Valais Wallis Promotion, François Perraudin.

comments powered by Disqus